Radtouren

Der Odenwald ist mittlerweile ein El Dorado für Radfahrer, egal ob man gemütlich oder sportlich ambitioniert ist. Das Radwegenetz ist sehr gut ausgebaut und die MTB-Strecken des Geopark Bergstraße-Odenwald sind empfehlenswert. Nicht nur für »Unsportliche« gibt es an vielen Stellen E-Bikes zu leihen.

Vom Schloss Lichtenberg zum Kaiserturm und zur Ruine Rodenstein (RT 1)

Ohne große Mühen gelangt man vom Schloss Lichtenberg zur Neunkircher Höhe (605 m ü. NN), um dann nach einem Abstecher zur Burgruine Rodenstein auf der Nonroder Höhe weit ins Land zu blicken.
Ein Abstecher zum Wildweibchenstein lohnt sich!

Zwei-Burgen-Radweg mit Villa Haselburg (RT 2)

Von der Burg Breuberg zur Veste Otzberg und dann über die Villa Haselburg zurück. Mehr Odenwälder Geschichte ist auf einer Wegstrecke kaum noch möglich.
In Neustadt das alte Marktkreuz anschauen!

Hohe Straße – Über Odenwaldberge und durchs Mümlingtal (RT 3)

Ein Höhepunkt ist die Villa Haselburg, danach fahren wir über Odenwälder Höhen zum Wildgehege Brudergrund, um in Erbach und Michelstadt Kultur zu genießen. Die letzten Kilometer führen an der Mümling vorbei.
Abkühlung findet man im Erbacher Alexanderbad.

Beerfelder Rundkurs (RT 4)

Auf Höhen und durch schmale Täler fahren wir durch das Beerfelder Land zum letzten funktionierenden hydraulischen Widder, zum einzigen Moor des Odenwalds und zur Mümlingquelle.
Das Moor »Rotes Wasser« unbedingt anschauen!